zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Deutschland ist Mieterland! Viele Mieter könnten sich aber ein Eigenheim leisten!



Berlin ( Deutschland ) - Laut den Statistischen Bundesamt leben 43% der rund 40 Millionen deutschen Haushalte in einer eigenen Wohnung oder einem eigenem Haus, 57% der Haushalte wohnen zur Miete. Das Verhältnis soll sich laut dem Statistischen Bundesamt in den letzten 10 Jahren kaum geändert.

Der Verband der Sparde-Banken hat jedoch vom Institute Prognose und Allensbach berechnen lassen das theoretisch jeder dritte Mieter genug Geld hätte um sich ein Eigenheim leisten, bzw. finanzieren zu können. So kostet im Durchschnitt ein Einfamilienhaus das fünffache eines Jahresnettoeinkommens eines Haushaltes.

Allerdings so Wissenschaftler scheint es Anzeichen zu geben das sich diese Mentalität der Deutschen ändert. So ziehen immer mehr Haushalte den Kauf einer Immobilie bzw. eines Eigenheimes vor. In Frankreich und den Niederlanden leben in fast 60 % der Wohnungen der Eigentümer selbst, in Spanien sogar in 82 Prozent.

Manche Experten sehen allerdings eine Gefahr darin das sich das Verhältnis zwischen Mietwohnraum und Eigentum zu Gunsten des Eigentums verschiebt. So wird argumentiert das sich so unter anderem Immobilienblasen bilden würden da mehr Kredite für den Wohnungsbau aufgenommen werden müssen.

Dies ist so natürlich nicht richtig da jedes Gebäude das gebaut wird auch in der Regel im Vorfeld finanziert werden muss, unabhängig davon wer das Gebäude baut! Immobilienblasen entstehen wenn Banken z.B. Luftschlösser bauen lassen mit der Hoffnung irgendwann hohe Renditen mit dem Gebäude erwirtschaften zu können oder wenn durch Spekulation die Immobilien preise künstlich nach oben getrieben werden. Weiterhin verkaufen Banken Immobilienkredite ihrer Kunden an Spekulanten um so schnell an Geld heran kommen zu können, diese Papiere werden oftmals gestückelt und weiter verkauft bis zuletzt keiner mehr einen Überblick hat wie viel die Papiere überhaut Wert sind. So entstehen die Immobilienblasen und nicht weil sich viele Familien eine Eigenheim kaufen und finanzieren.

Grundsätzlich sollten sie sich sagen, wohnen muss ich mit meiner Familie in einer großen Wohnung oder einem Haus, entweder zur Miete oder im Eigenheim. Die Frage ist: Bezahle ich mit meiner Miete den Kredit meines Vermieters ab oder bezahle ich monatlich meinen eigenen Kredit für mein eigenes Haus ab!  

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie