zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 

Beachtungspunkte bei Bausatzhäusern.



Die Ausbaustufen dieser Häuser müssen ebenfalls auf das genaueste geklärt und schriftlich festgehalten werden. Hierzu gehören alle Dämmungs-, Verputz-, Fliesen-, Gipskarton-, Installations- und Elektroarbeiten, die nicht zum Bausatz gehören. Welche Konditionen bietet die Bausatzfirma des Baukastensystems, wie sind die Liefer- und Fertigstellungstermine? Wer gibt Ihnen die Gewährleistung? Wie schnell können Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden? Lesen Sie am besten hierzu die Gerichsstandklauseln für private Verbraucher.

Bei Rohbau- und Fertighauslieferungen aus dem Ausland sollten Sie eine gewisse Fachkenntnis besitzen, damit Ihnen grobe Fehler sofort auffallen und Sie sich nicht nachträglich über Wochen oder Monate mit dem Lieferanten auseinandersetzten müssen. Am besten ist, wenn Sie eine Vertrauensperson vom Fach bei der Liefeung dabei haben. Für Grundkenntnisse im Bereich der Rohbauarbeiten kann ich Ihnen auch “Mein Haus günstig gebaut” empfehlen.

Nicht zu vernachlässigen ist auch die Position der Vorarbeiten, bevor das Haus gestellt werden kann. Hierzu zählt z.B. die Erstellung des gesamten Kellers (Rohbau und Ausbau, falls nicht im Preis mit einbegriffen). Des Weiteren ist es nicht verkehrt, sich über die Bodenbeschaffenheit zu erkundigen. Ein Bodenaustausch auf Grund von nicht tragfähigem Untergrund kann sehr teuer werden.

Autor ( Buchautor ) : Tamas Banrevy - haus-selbstgebaut.de

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie