zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

Biokraftstoffe statt Erdöl - Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) erklärte, sie könne möglicherweise schon 2024 die weltweite Nachfrage nach Rohöl nicht mehr decken!



Die Rohölpreise steigen, die Gründe hierfür sind vielschichtig, die Tatsache das die Ölreserven endlich sind und das aufsteigende Länder z.B. China, Indien auch für sich und Ihre Bürger Luxus in Anspruch nehmen wollen sorgen für steigende Ölpreise (abgesehen davon das der Steueranteil in Deutschland bei Benzin bei 60% liegt). Aber auch die Tatsache das Spannungen und Konflikte zwischen Nationen (z. B. Iran, Irak, Somalia, Venezuela usw.) sichtlich zunehmen sorgen dafür das alternativen gefunden / gefördert werden müssen.
 
Eines dieser Alternativen währe der Biokraftstoff. Möglichkeiten zur Erzeugung des pflanzlichen Grundstoffes hätte man z.B. auch in Afghanistan, die Landwirte dort und natürlich auch wir haben ein gesundes Interesse daran, dass die Bauern Raps anstatt Opium anbauen.

Die Möglichkeiten dies notfalls gegen den Willen der Drogenbarone durchsetzen zu können sind gegeben. Die Schauermärchen mancher, man würde den Regenwald abholzen damit wir mit Biokraftstoffe Auto fahren können sollte man manchen Lobiisten zuschreiben. Die technischen Probleme lassen sich lösen, wir können ja auch Fahrzeuge auf dem Mars fahren lassen, da sollte es uns möglich sein einen Automotor umrüsten zu können. Ein Patentrezept wird es nicht geben, einen Mix zwischen den Alternativen könnte vielleicht den Durchbruch bringen.

Text: Detlef E. Friedrich - Video by European Commission!

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie