zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Europäischen Finanzexperten haben das Perpetuum mobile erfunden.



31/07/2012 - Berlin ( Deutschland ) - Der Rettungsfonds ESM soll sich unbegrenztes Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB) leihen können. Laut den Berichten von der Süddeutschen Zeitung und spiegel.de wird nach dem Willen der wichtigsten Euro-Staaten der Rettungsfonds ESM der ab Herbst starten soll die Möglichkeit bekommen unbegrenzt Kredite von der Notenbank EZB (Europäischen Zentralbank) bekommen zu können. Zudem soll der ESM eine Bankenlizenz erhalten.

Ziel der Politik sei es wohl sich den hitzigen Debatten in den Parlamenten und Medien um die Höhen von Rettungsfonds und Hilfspaketen entziehen zu können. Der Rettungsfond ESM wäre somit in der Lage mit unbegrenzten Beträgen Anleihen von Staaten wie Spanien, Italien und Griechenland ankaufen zu können.

Die so von dem ESM mit den Krediten von der EZB angekauften Staatsanleihen sollen bei der EZB als Sicherheit hinterlegt werden können womit der ESM frisches Kapital von der EZB bekommen kann um notfalls wieder Staatsanleihen kaufen zu können. Offensichtlich sind die europäischen Finanzexperten der Ansicht das Perpetuum mobile ( Perpetuum mobile: Einmal in Gang gesetzt und ewig in Bewegung bleibt ) erfunden zu haben. Die Bundesregierung und die Bundesbank lehnen diesen Vorstoß derzeit noch ab. 

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie