zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Feiertags-Chaos in Manhattan.



0416/11/2011 - Manhattan / New York ( USA ) - So bald Halloween vorbei war, rückten Chanukka, Weihnachten und co in seinen Schatten und alles was man nun sehen kann sind Winterdekorationen.

Die Kürbisse wurden gegen Weihnachtsbäume und Weihnachtsmänner mit halbwegs echtem Bart eingetauscht. Um ein Foto mit ihm zu machen wünschen Sie sich etwas und zahlen zwischen 25 und 30 Dollar, abhängig von Mall und Zeitpunkt.



Auch das Rockefeller Center hat wieder die Eisfläche eröffnet und präsentiert den wohl bekanntesten Weihnachtsbaum der Welt. Um eine Runde auf dem Eis zu laufen müssen Sie ca. 30 Dollar zahlen und die Fläche mit um die 50 anderen Läufern teilen. In zwei Wochen ist Thanks Giving und wir alle bereiten uns drauf vor diese Zeit mit unseren Freunden und Familien zu verbringen. Wenn Sie bis jetzt noch keinen Truthahn gekauft haben sollten Sie das bald tun.

Die Feiertage kommen auch immer näher und jeder versucht die richtigen Geschenke für seine Lieben zu bekommen. Aber diese Zeit des Jahres bringt hier nicht nur gute Seiten mit sich. Der erste Schnee fiel schon und somit haben auch die ersten Häuser ihren Strom verloren. Die dünnen Häuserwände können die Bewohner nicht immer warm halten, es sei den man gibt Unmengen für Heizkosten aus.

Winter bedeutet außerdem eine Menge Autounfälle, da Winterreifen hier nicht vorgeschrieben sind. Nun warte ich nur noch von Flugausfällen und Bahnstreik zu hören. Wenn Sie also Ihre Feiertage in New York verbringen wollen seien Sie sicher ein gutes Hotel zu haben und genug Geld mit sich, falls Ihr Flug gestrichen wird. 
Infos & Video by The-Newstime.com - www.the-newstime.com  

>>> Prinz Harry legt Kranz an
Haben Geheimdienste versagt
Terror von Rechts schockt Deutschland -Video- <<<

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie