zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche


Festnahme nach Verfolgungsfahrt.





06/03/2011 - Essen / Mettmann ( NRW - Deutschland ) - In der Nacht wollte eine Streifenwagenbesatzung, aus dem Essener Norden, einen PKW mit estländischem Kennzeichen kontrollieren. Allen Anhaltezeichen missachtend floh das mit zwei Personen besetzte Fahrzeug durch die komplette Essener Innenstadt und fuhr im Bereich der Margarethenhöhe auf die A52 Richtung Düsseldorf auf. Trotz einer Vielzahl an Streifenwagen im Nacken missachtete der Fahrer etliche rote Ampeln und beschleunigte den BMW auf teilweise bis zu 200 km/h. Von der A52 ging es im Autobahnkreuz Düsseldorf Nord auf die A44 Richtung Velbert um dann später im Autobahnkreuz Ratingen Ost auf die A3 in Fahrtrichtung Arnheim zu wechseln. Hier verließen ihn in einer Kurve seine Fahrkünste und er kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Beide Täter sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten in einen angrenzenden Grüngürtel. Mit an der Verfolgungsfahrt beteiligt waren Hundeführer der Essener Polizei. Diensthund "Elsa" stellte innerhalb kürzester Zeit einen der beiden Täter, der selbst bei seiner Festnahme, mit einer klaffenden Bisswunde im Oberschenkel, noch erheblichen Widerstand leistete. Ein eingesetzter Hubschrauber suchte mit einer Wärmebildkamera den Fluchtbereich ab, konnte jedoch keine Person ausfindig machen. Die Polizei Mettmann fahndet nun fieberhaft nach dem zweiten Täter. Infos & Video by NRW-Aktuell TV - www.nrw-aktuell.tv  

>>> Truppen der Elfenbeinküste schiessen auf friedliche Demonstranten. -Video- <<<

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie