zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche





Großeinsatz der Hamburger Feuerwehr Umweltkatastrophe verhindert.





28.11.09 - Hamburg - Kirchwerder ( Germany ) - Das Binnenschiff „Volker, war beladen mit 1500 Tonnen schwerem Heizöl, auf dem Weg von Magdeburg nach Hamburg. Kurz nach dem Zollenspieker Fährhaus meldet der Kapitän plötzlich einen Wassereinbruch am Bugstrahlruder. Ein Matrose quetschte sich beim abdichten den Lecks einen Finger und musste ins Krankenhaus. Die Feuerwehr brachte das Schiff an Land. Setzte den 85 Meter langen Tanker auf Grund. Mit zahlreichen Pumpen lenzte die Feuerwehr den Bugraum. Zwei Löschfahrzeuge wurden auf einer kleinen Fähre längsseits gebracht. Ihre Pumpen brachten den Erfolg, das Schiff kam mit dem Bug wieder aus dem Wasser. Auch ein Lecksegel konnte inzwischen an gebracht werden. Es ist noch nicht entschieden ob das Heizöl umgepumpt werden muss. Der Einsatz wird noch Stunden dauern. Infos & Video by TVR News www.tvr-news.de-  

>>> - Ende einer Verfolgungsjagd Streifenwagen zerstört 2 Polizisten verletzt - <<<







Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie