zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche






!! Im Kurzinterview Rob Vegas !!

Frage:
Das Internet gibt uns die Möglichkeiten mit Menschen Global in Verbindung treten zu können. Die Möglichkeiten werden oftmals von Unternehmen gar nicht oder nur selten genutzt. Ich könnte mir eine Rob Vegas Show auf Englisch gut vorstellen, hast Du schon mal darüber nachgedacht neben der deutschen Version eine englische zu Produzieren ?




Rob Vegas bei Focus TV zum Thema Twitter

Rob Vegas:
Darüber habe ich schon oft nachgedacht, weil es auf YouTube natürlich weitaus mehr Nutzer aus Amerika gibt. Doch würden sie Pointen zur nationalen Streusalzreserve verstehen? Man müsste wohl erst einmal erklären was Mövenpick bedeutet und wer eigentlich Günther Oettinger ist. Ich glaube dafür müsste man eine komplett andere Show machen.


Frage:
In Deinen Shows nimmst Du vorwiegend die Politik auf die "Schiebe", gibt es neben den Politikern zu wenig andere Persönlichkeiten die man in einer Show "bearbeiten" kann ? Oder machst Du das weil es viele Deiner Konkurrenten auch so machen ?


Rob Vegas:
Mich selbst öden Meldungen aus dem Boulevard meistens an. Ich versuche jungen Menschen und Nutzern die Politik ein wenig näher zu bringen. Deswegen nenne ich auch immer die politische Funktion der Person vor seinem Namen. Politik ist spannend und vor allem interessanter als neue News von deutschen Promis. Ich mische aber immer wieder auch Meldungen aus dem Bereich der Unterhaltung mit der Politik. Im Gegensatz zum Fernsehen kann ich auf YouTube auch Witze über Google und Netzthemen machen. Schmidt und Konsorten müssen vor so einem Gag erst einmal YouTube und Twitter erklären. Bei mir sind die Themen Teil der Showlandschaft. Sie findet im Netz statt. Konkurrenz gibt es übrigens kaum. Ich könnte weitaus mehr Zuschauer mit Prominews haben, doch politische Unterhaltung auf YouTube findet man noch viel zu selten.


Frage:
Unser Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP) schafft es immer wieder, die komplette Medienlandschaft in Deutschland, in helle Aufregung zu versetzten. Auch in der Rob Vegas Show kommt Guido nicht zu kurz. Richtest Du Deine Show nach aktuellen Trends aus oder versuchst du auch selbst neue Trends zu setzen ?


Rob Vegas:
Die Show ist natürlich ein Wochenrückblick. Ich selbst bin auch der Meinung, dass man sich als Moderator nicht immer nur politisch hinter dem Mainstream verstecken darf. Man kann meine politische Einstellung aus den Videos erlesen, aber ich versuche auch Gerechtigkeit walten zu lassen und alle Parteien bekommen früher oder später ihr Fett weg. Verdient! Wenn ich einen Trend setzen will, dann ist es politischer Humor für junge Leute mit ein wenig Bildungsauftrag. Die Menschen sollen sich für Politik und die Fragen unseres Landes interessieren. Und es gibt diese jungen Leute. Die sind nicht alle doof, sondern oft sehr interessiert. Es fehlen nur die Angebote. Warum gibt es auf Sendern wie ZDFneo noch keine politische Show für junge Leute?


Frage:
Da gehören schon mächtige "Huevos" dazu unter den Namen von Harald Schmidt fleißig bei Twitter zu zwitschern. Lustig daran ist, das es keiner gemerkt hat. Hast Du schon ein weiters Twitter - zwitscher Projekt laufen, von dem wir noch nichts wissen ? Geschadet hat Dir Dein erstes Twitter - zwitscher "Harald Schmidt" Projekt ja nicht.

Rob Vegas:
Ein Schmidt kocht halt auch nur mit Wasser. Mir hat es enormen Zuspruch gebracht und immer mehr Leute sehen sich jetzt die Videos an und folgen meiner Arbeit im Netz. Ein neues Projekt habe ich auch, aber es findet nicht in der digitalen Welt statt. Ich schreibe gerade ein Buch und das ist noch weitaus mehr Arbeit als sich auf Twitter als Harald Schmidt auszugeben. Es macht aber auch eine Menge Spaß!


Frage:
Was währe Dir lieber 1000 mal soviel User im Netz oder eine eigene Show im TV ?


Rob Vegas:
Diese Frage zielt auf die Konkurrenz zwischen Fernsehen und Internet ab. Es gibt keine Konkurrenz. Fernsehen ist das Leitmedium und das Netz sollte im besten Fall eine Art Patch für diese Medium sein. Ein Upgrade, welches die Zuschauer und Fans auch nach der TV-Show im Netz die ganze Woche über begleitet und ein Archiv darstellt. Leider ist diese Sicht auf das Netz und seine Möglichkeiten aber noch nicht in den Redaktionen deutscher Shows angekommen.



Ich danke Dir  für das Kurzinterview Rob und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg !
Mehr Infos zur Arbeit von Rob Vegas finden Sie hier :  
www.robvegas.de








Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie