zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Kapitän der "Costa Concordia" im Visier der Ermittler.





15/01/2012 - Giglio ( Italien ) - Video (links) - Schiffsunglück: Die Suche nach Überlebenden. Nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffes vor der Küste Italiens haben Rettungskräfte drei Überlebende aus dem Wrack befreit. Einen italienischen Bordoffizier, der sich ein Bein gebrochen hatte und ein südkoreanisches Paar, das sich auf Hochzeitsreise befand. Sie hatten mit Hilferufen auf sich aufmerksam gemacht. Video (rechts) - Kapitän der "Costa Concordia" im Visier der Ermittler. Der Unfall der "Costa Concordia" hat viele Fragen aufgeworfen. Warum etwa befand sich das Kreuzfahrtschiff nur 150 Meter von der Insel Giglio entfernt? Der Kapitän Francesco Schettino sprach von einer Entfernung von 300 Metern und machte fehlerhafte nautische Karten verantwortlich. Schettino wurde verhaftet. Die italienische Staatsanwaltschaft wirft ihm fahrlässige Tötung vor. Zudem soll er von Bord gegangen sein, obwohl die Evakuierung der Passagiere noch nicht abgeschlossen war. 
  

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie