zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Kreuzfahrtschiff sinkt vor Italiens Küste, mehr als 4200 Passagiere evakuiert.





14/01/2012 - Insel Giglio ( Italienische Westküste) - Das tragische Ende einer Kreuzfahrt: Vor Italien ist die "Costa Concordia" auf Grund gelaufen. Nach offiziellen Angaben sind bei dem Unglück mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem seien 14 Passagiere verletzt worden. Als das Schiff Schlagseite bekam, sprangen einige Menschen über Bord. Ein 70-jähriger Mann erlitt im kalten Wasser einen Herzinfarkt und starb. Das Unglück ereignete sich nur wenige Hundert Meter vor der Insel Giglio. Die Einsatzkräfte suchen immer noch nach Vermissten. 
und   

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie