zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



MEYER (FDP): Senator WOLF muss sich von Castro-Lobpreisungen distanzieren.



20/08/2011 - Berlin. Der Spitzenkandidat der Berliner FDP für die Abgeordnetenhauswahl, Bundesvorstandsmitglied CHRISTOPH MEYER, erklärt zum Glückwunschschreiben der Linkspartei-Führung an FIDEL CASTRO: -

„Das jetzt bekannt gewordene Glückwunschreiben von GESINE LÖTZSCH an FIDEL CASTRO ist neben den öffentlichen Mauerbau-Rechtfertigungen ein weiteres perfides Beispiel für die indiskutable, gefährliche und demokratiefeindliche Grundhaltung vieler Mandatsträger der Linkspartei, insbesondere auch im Berliner Landesverband.

Ich fordere HARALD WOLF als Spitzenkandidaten und KLAUS LEDERER als Landesvorsitzenden auf, sich jetzt in eindeutiger und unmissverständlicher Weise von derartigen Positionen zu distanzieren.

Wenn eine derartige Klarstellung nicht erfolgt, muss man leider davon ausgehen dass derartiges Gedankengut nicht nur eine verwirrte Einzelmeinung im Berliner Landesverband der Linkspartei darstellt." Infos by FDP - www.fdp.de  

>>> Bahr zu NRW Landesregierung: Wir haben ein Kapinet der Ahnungslosen. -Video- <<<

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie