zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Mut zu Farben und Strukturen beim Hausbau.



02/04/2014 - Berlin ( Deutschland ) - Funktionale Bauweisen wie z.B. vier Außenwände natürlich in weiß verputzt und Dach drauf gehören in Deutschland oftmals noch zum Standard und sind sicherlich auch eine preiswerte Möglichkeit um sich seinen Traum vom Eigenheim erfüllen zu können.

Dabei müssen die Fassaden von Einfamilienhäusern keinesfalls langweilig mit weiß verputzt sein. Geben sie ihren Fassaden ihre eigene persönlich Note und verleihen sie ihrem Haus einen einzigartigen Tatsch.

So haben die Unternehmen der Baubranche immer wieder bestätigt das bei den Bauherrn die Farbe und Struktur der Fassade eine immer größere Rolle spielt. Ob gerillt, verwischt, feinporig, grobkörnig oder glatt, letztendlich ist das Zusammenspiel und der Einklang mit dem gesamten Gebäude und dem Geschmack der Bewohner wenig Grenzen gesetzt.

Dem Bauherren stehen tausende von Farbtönen zu Verfügung, im Grunde genommen werden bei der Farbgestaltung des Eigenheimes keinerlei Grenzen mehr gesetzt.

Übrigens wenn sie nur die Fassade renovieren möchten sollten sie sich vom Fachmann nicht nur im Bereich der Farbgestaltung beraten lassen, sondern auch über die Möglichkeit der Wärmedämmung. Steigende Energiepreise werden die Investitionen in die Wärmedämmung ihres Eigenheimes schnell wieder ausgezahlt haben.  

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie