zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Nackter Mann wird in Berlin von der Polizei erschossen.



29/06/2013 - Berlin ( Deutschland ) - In Berlin steigt ein nackter Mann in einen Brunnen vor dem Rathaus. Er verletzt sich mit einem Messer.


Die herbeigerufene Polizei soll der 31-Jährige angegriffen haben. Ein Beamter erschießt den Mann.Zwei Streifenbeamten trafen ein, einer von ihnen stieg zu dem Mann in den Brunnen, redete auf ihn ein, versuchte, ihn von seinen Selbstverletzungen abzuhalten. Der Mann saß im Wasser und begann, sich in den Hals zu stechen. "Dann flossen erst recht Unmengen Blut über seinen Körper", so der Polizeisprecher. Dann sei der Mann aufgestanden und auf den Beamten, der im Brunnen stand, zugelaufen, habe ihn bedroht, das Messer in der erhobenen Hand. Laut Polizei hat er Stichbewegungen in dessen Richtung gemacht, der Bedrohte wich aus, stieß dann aber rücklings an die Begrenzungsmauer des Brunnens, womit ihm ein weiterer Rückzug plötzlich unmöglich war.

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie