zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche


NPD Demo in Essen, Gegendemos und Gedenkfeiern zum 09. November.





10.11.2010 - Essen ( NRW - Deutschland ) - Am Dienstag war der 9. November, ein besonders historisches Tag in Deutschland. Vor 21 Jahren fiel die Mauer in Berlin und vor 72 Jahren zerstörten die Nationalsozialisten in der so genannten Reichsprogromnacht jüdische Synagogen und jüdische Geschäfte. Zahlreiche Gedenkveranstaltungen für die Opfer der Nationalsozialisten fanden an diesem Tag im gesamten Ruhrgebiet statt. Leider missbrauchten Rechtsextreme dieses Datum aber auch für ihre eigene Propaganda.

Insgesamt 20 schwarz gekleidete und meist kurzgeschorene Gestalten waren gekommen. Die NPD in Essen nutze den Jahrestag des Mauerfalls dafür, um auf dem Germaniaplatz im Stadtteil Borbeck eine Kundgebung anzumelden. Für den Oberbürgermeister der Stadt, Reinhard Paß, nur eine Pharse. Den 20 Rechtsextreme standen nur wenige Meter weiter 500 Gegendemonstranten gegenüber. Unter ihnen auch Landes-Justizminister Thomas Kutschaty. Zahlreiche Verbände, Kirchen, Parteien und Gewerkschaften hatten dazu aufgerufen.

Ein wenig beschaulicher ging es in anderen Städten an diesem Gedenktag zu, zum Bespiel in Mülheim an der Ruhr. Hier wurde eine Gedenktafel eingeweiht. Zahlreiche Veranstaltungen fanden überall im Ruhrgebiet statt, in Gladbeck ist dies seit 1988 Tradition und für den Bürgermeister ein wichtiges Zeichen.

Infos & Video by NRW Aktuell Tv www.nrw-aktuell.tv  

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie