zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Pleite Banker: Scheiß Deutsche die Zahlen alles.



29/06/2013 - Berlin ( Deutschland ) - Deutsche Anleger, die nicht wussten, wie pleite die AIB war, nannten Chef David Drumme und ein Mitarbeiter „Scheiß-Deutsche".



► Die Zahlen über nötige Not-Kredite habe man sich „aus dem Ar... gezogen", um die Behörden zu täuschen.

► Als es darum geht, ob das Geld je zurückkommt, lacht der Mitarbeiter laut: „Ich ziehe mir gleich die Unterwäsche aus." Später macht der Mitarbeiter weiter: „Wir werden das Geld zurückzahlen, wenn wir es haben ... also nie." 

Sie sollten im übrigen nicht davon ausgehen das es sich bei dem hier aufgezeichneten Gespräch um einen Einzelfall handelt. Sie können und sollten davon ausgehen das die Pleite Banker genauso über uns, damit sind wir Steuerzahler gemeint reden.

Von unserer Seite aus wurde bereits 2007 mehrfach darauf hingewiesen, das insolvente Banken ab zu wickeln sind. Bankhäuser gehören grundsätzlich Zerschlagen, in einem Bereich der für Privatkunden, einem Bereich der für Geschäftskunden und einem Bereich der für den Casino betrieb der Bankhäuser zuständig ist.

Das würde der EZB die Möglichkeit geben gezielt mit billigen Geld den Bereich der für Geschäftskunden zuständig ist zu Fördern, damit Arbeitsplätze in Europa entstehen können. Es wurden bereits Billionen in die europäischen Banken gespült mit dem Erfolg das das Geld in den Finanzmärkten versickert ist und die Arbeitslosenzahlen in Europa weiter gestiegen ist.

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie