zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche





220 KG Haschisch - Schlag gegen international organisierten Drogenhandel.





08.02.2010 - Hamburg - Rahlstedt ( Germany ) - Dem Zoll und der Hamburger Polizei ist ein Schlag gegen international agierende Drogendealer gelungen. Insgesamt wurden drei polnische und zwei Litauische Hauptverdächtige ermittelt. Sie kauften die Drogen in Spanien und versteckten dann das Haschisch in Hohlräumen von Autos die in den Norden transportiert wurden. Die Dealer arbeiteten für eine dänische Tätergruppe, verkauften auch 40 Kilo in Hamburg. Pro Auto schmuggelten sie zwischen 50 und 90 Kg. Im Rahmen der Fahndungen wurden vier Kuriere in Frankreich und Lübeck verhaftet. In den Autos fand man insgesamt 220 Kg Haschisch. Weitere Verdächtige wurde ermittelt und festgenommen. Zoll und Polizei lobten die sehr gute Zusammenarbeit zwischen polnischen, französischen, dänischen und deutschen Ermittlungsbehörden.all.  Info & Video by TVR News  www.tvr-news.de 

>>> - Marihuana und Opiumfelder in Afghanistan -Video- <<<







Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie