zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

 



Schüsse peitschten vor Bottroper Grundschule.





16/12/2011 - Bottrop ( NRW - Deutschland ) - Am Donnerstag (15.12.) gegen 17.40 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei, die im Bereich der Glückaufstraße Schüsse vernommen hatten. Die eingesetzten Polizeibeamten fanden auf dem Gehweg zwei schwer verletzte Männer, die augenscheinlich Schussverletzungen aufwiesen. Nach notärztlicher Versorgung wurden sie mit einem Krankenwagen bzw. einem Hubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Die beiden Betroffenen, ein 24 und ein 25-jähriger Bottroper türkischer Abstammung, schweben derzeit noch in Lebensgefahr. Zur Aufklärung der Straftat haben eine Mordkommission zusammen mit der Staatsanwaltschaft Essen die Ermittlungen aufgenommen.
Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, verliefen negativ. Die Vernehmung von Zeugen dauerte noch bis in die späten Abendstunden an.
Informationen zur Zahl der Täter und zum Fluchtmittel liegen den Ermittlern bisher nicht vor. Auch die Motivlage ist noch völlig unklar.
Für die Beamten der Mordkommission sind Zeugen wichtig, die bereits vor oder während der Tat verdächtige Beobachtungen am Tatort bzw. im weiteren Umfeld gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02361/55-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Für die Staatsanwaltschaft Essen Lichtinghagen, Sta
Für das Polizeipräsidium Recklinghausen Schorer, KHK
Quelle: ots/ Polizei Recklinghausen
 
Infos & Video by NRW Aktuell TV - www.nrw-aktuell.tv  

>>> Obama würdigt Ende des Irak Krieges. -Video- <<<

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie