zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche


Tödlicher Verkehrsunfall A59 bei Duisburg.





06/04/2011 - Duisburg ( NRW - Deutschland ) - In der Nacht ist es in Duisburg in Höhe der Abschlussstelle Ruhrort zu einem folgeschweren Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines VW Transporters war vermutlich alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Autobahn unterwegs. Hierbei übersah er einen jungen Mann aus dem Kreis Wesel, der mit seinem Fahrzeug die rechte Fahrspur benutzte. Der VW Busfahrer prallte ungebremst in das Heck des jungen Mannes. Nicht angeschnallt und durch die Wucht des Aufpralls wurde der 24-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Während der Bergunsarbeiten rund 500 Meter zurück, riss sich ein LKW Fahrer beim Versuch seinen LKW von der Autobahn zu bekommen seinen Dieseltank auf. Hierbei gerieten rund 600 Liter Diesel in die Kanalisation und in das Erdreich. Die Feuerwehr wurde auch an dieser Einsatzstelle tätig. Die Autobahn 59 war in Fahrtrichtung Dinslaken rund vier Stunden voll gesperrt. Infos & Video by NRW-Aktuell TV - www.nrw-aktuell.tv  

>>> Feuer auf Zeche Zollverein in Essen. -Video- <<<

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie