zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche

Archiviert 05.11.2008_____________________________________________________________________________________



Transatlantisches Forum zu Obama oder McCain: Realismus angemahnt!



FDP-Sprecher ROBERT VON RIMSCHA teilt mit:
Berlin. Einen nüchternen Blick auf die mögliche Politik eines US-Präsidenten Barack Obama oder John McCain haben die Redner des "Transatlantischen Forum" in Berlin angemahnt. Christian Hacke (Universität Bonn) prognostizierte für den Fall eines demokratischen Sieges bei den US-Präsidentschaftswahlen im November eine "neue, delikate Mischung aus soft power und hard power". Barack Obama könnte seine Außenpolitik eher realistisch denn idealistisch anlegen, sagte der Politologe: "Er könnte viel pragmatischer sein, als wir alle denken.".Ein Präsident McCain dagegen könnte "unberechenbarer als Bush" werden und vor allem gegenüber China und Russland eine harte Linie fahren.
Text: FDP-Pressecenter




Barack Obama der US-Presidentschaftskandidat der Demokraten!


Sen. Barack Obama (47) hat vor 84000 Menschen, im DNC Denver, die offizielle Nominierung als Präsidentschaftskandidat der demokratischen Partei angenommen. Die Präsidentschaftswahlen in den USA finden am 04. November 2008 statt.

Sen. Barack Obama tritt gegen den Präsidentschaftskandidaten der Republikaner Sen. John MacCain (72) an. Der erste farbige Präsidentschaftskandidat in der Geschichte der USA wurde von den Superdelegierten im August 08 zum Präsidentschaftskandidat der Demokraten gewählt. Barack Obama steht vor allem für einen schnellen Abzug der amerikanischen Truppen aus dem Irak. Die von der Busch Regierung durchgesetzten Steuererleichterungen für Höchstverdiener möchte er wieder Rückgängig machen.Barack Obama sieht Europa als wichtigsten Verbündeten der USA.

Eines der wichtigsten Punkte für die Amerikaner dürfte allerdings sein, das Barack Obama für eine Verbesserung der Krankenversicherungen einsteht, so sollen Kinder Pflichtversichert werden, Erwachsenen allerdings weiterhin die Wahlmöglichkeit haben sollen ob Sie sich versichern möchten, er möchte jedoch mit staatlichen Hilfen anreize schaffen sich zu Versichern. Unterstützung sagte er auch den ärmsten Amerikanern zu. Barck Obama ist 47 Jahre jung verh. und hat 2 Kinder.
Text: Detlef E. Friedrich Video: Barack and Michelle Obama wählen im Hyde Park (Chicago - USA)

Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie