zur Homepage
Benutzerdefinierte Suche


Was darf ich auf meinem Grundstück bauen?



Der erste Schritt zum Bauen ist das Grundstück. Für alle, die kein Grundstück geerbt haben, gilt: Alle meine Vorstellungen kann ich nur verwirklichen, wenn ich ein passendes Baugrundstück finde, erwerbe oder pachte. Und dann baue ich darauf mein Traumhaus! Doch halt – darf ich mein Haus auf diesem Grundstück auch wirklich bauen? Wer sagt mir das? Kann ich mich auf die Aussagen des Verkäufers verlassen? Kann ich das selbst herausfinden? Am besten natürlich, bevor ich das Grundstück kaufe.


Die erste Frage an den Verkäufer und an die Gemeinde muss lauten:



„Gibt es für dieses Grundstück einen rechtsgültigen Bebauungsplan?“

Wenn ja, dann fragen Sie gleich den örtlichen „Bauminister“ (oder die „Bauministerin“), was der wesentliche Inhalt dieses Bebauungsplanes ist. Dann wissen Sie schon einmal, ob das Grundstück für Sie überhaupt in frage kommt. Meist geben ihnen die Mitarbeiter/innen der Bauverwaltung der Gemeinde oder der Stadtplanungsämter der Städte gerne kompetente Auskunft. Und dann lassen Sie sich eine Kopie des gesamten Bebauungsplanes mit farbigem Plan und allen schriftlichen Festsetzungen geben. Meist kostet das eine kleine Gebühr oder wird nach Anzahl der Kopien abgerechnet. Das ist gut angelegtes Geld. Dann lesen Sie zu Hause alles gut durch.



Die wichtigsten Festsetzungen sind:

  • Die Bauweise, meist abgekürzt mit „E“ für Einzelhäuser und „D“ für Doppelhäuser. Auch Reihenhäuser und Hausgruppen können festgesetzt sein.

  • Die Geschossigkeit, so bedeutet „E+D“ Erdgeschoss + Dachgeschoss oder „II“ zwei Vollgeschosse.

  • Baugrenzen und Baulinien im Bebauungsplan, diese dürfen Sie nicht überschreiten (blau) oder müssen Sie sogar genau einhalten (rot).

  • Die Dachform und Dachneigung, oft als Bereich, z. B. 38° – 45°. „SD“ = Satteldach

  • Die zulässige Grundfläche des Hauses im Verhältnis zur Grundstücksfläche. Bei dieser Grundflächenzahl (GRZ) wird die Grundfläche des Hauses (außen Länge mal Breite) durch die Grundstücksfläche geteilt. z. B. maximal zulässige GRZ = 0,4

  • Die zulässige Geschossflächenzahl. Die zulässige Geschossfläche des Hauses im Verhältnis zur Grundstücksfläche. Bei dieser Geschossflächenzahl (GFZ) wird die Fläche aller Vollgeschosse des Hauses (außen Länge mal Breite mal Geschosse) durch die Grundstücksfläche geteilt. z. B. maximal zulässige GFZ = 0,6

  • Es kann noch zahlreiche weitere Festsetzungen geben, wie maximale Traufhöhen und Firsthöhen, Firstrichtung, bis hin zu ganz detaillierten Festlegungen, wie die Breite der Dachgauben und deren Dachform.

  • Die Gebietsfestsetzung: Für ein Wohnhaus brauchen Sie WR ( Reines Wohngebiet ), WA ( Allgemeinses Wohngebiet ), MD ( Dorfgebiet ) oder MI ( Mischgebiet ).

Wenn Fragen offen bleiben und Sie sich aus „DH“, „DN=35°“ und „GFZ=0,5“ keinen Reim machen können, gehen Sie einfach auf Nummer sicher: Suchen Sie sich einen wirklich beliebigen Architekten aus. Oder eine Architektin. Vereinbaren Sie einen verbindlichen Stundensatz und bitten Sie die Fachfrau – oder den Fachmann – sich den Plan genau anzusehen und fragen Sie:



„Bitte erklären Sie mir allgemeinverständlich, was ich nach diesem Bebauungsplan bauen darf.“

Oder Sie bringen Ihre Bauwünsche in schriftlicher Form gleich mit. Das können eigene Skizzen und Malereien sein (ein leichtes Grinsen des Gegenüber müssen Sie einfach aushalten…) oder Ausrisse aus Bausparzeitungen, Prospekte von Messen oder eigene Photos einen Hauses im benachbarten Baugebiet. Fragen Sie:



„Darf ich nach diesem Bebauungsplan so etwas bauen?“

In den meisten Fällen kann der Architekt mit ein bis zwei Stunden Zeitaufwand für Sie sorgfältig prüfen, ob Sie Ihr „Traumhaus“ mit diesem Bebauungsplan bauen dürfen. Das können Sie auch schriftlich bekommen und haben dann Sicherheit für Ihre Investition.



Alles klar? Weitere Themenwünsche? Ihr Architekt - Raymond Scholz





Partnerseiten : Häuser Galerie auf Facebook | Hausgarten | haus-selbstgebaut | bauzentrum24 | auftrago | 1a-work | YouTube | Baurecht | Hausverwaltung| the-newstime.com | Immobilie